Themen dieses Kurses

  • Vorüberlegungen

    Digitale Audioproduktionen lassen sich im Unterricht sehr gut und mit relativ geringem technischen Aufwand erstellen. So können Sie Texte einsprechen, Interviews aufnehmen, Musik aufzeichnen, Hörspiele produzieren und die entstandenen Ergebnisse am Rechner eine repräsentative Form bringen, die SchülerInnen und LehrerInnen zufriedenstellt. Die Aufzeichnung kann dabei sowohl mit mobilen Aufzeichnungsgeräten, aber auch mit hochwertigem Mikrofon oder auch einfachem Headset am PC oder Smartphones oder Tablets realisiert werden. Als digitales Audioschnittprogramm kann in Schule die kostenlose Opensource-Software "Audacity" genutzt werden. In diesem Kurs bekommen Sie eine praktische Einführung in dieses Schnittprogramm und erfahren, worauf es bei einem guten Audioprojekt ankommt.

    Für die Hörspielarbeit sind neben einem guten Skript vor allem passende Sprecherstimmen, Geräusche, atmosphärische Klangteppiche sowie Musik wichtig, um eine Geschichte lebendig zu vertonen.
    Hörspielprojekte stehen in der Berufsschule (Mittelstufe) nicht unbedingt auf der Tagesordnung. Aber welche(r) BerufschullehrerIn hat nicht schon die Erfahrung im Deutschunterricht gemacht, dass das flüssige und besonders das betonende Lesen von Texten, auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, den eher weniger leseafinen SuS doch relativ schwer fällt. In diesem Zusammenhang kann ein Hörspielprojekt, in dem ein rollenverteiltes und reflektierendes Aufnehmen und Hören der eigenen Stimme möglich ist, die SuS dazu motivieren, einen Leseprozess konzentrierter anzugehen.

    • Techniktipps

    • Didaktik/Material